Autor-Archiv Martin Dr. Auer MBA

VonMartin Dr. Auer MBA

Martin Auer Wissenschaftler Verkaufstrainer Berater

Wer ist Martin Auer?

Hier erfahren Sie mehr über Martin Auer. Viele Teilnehmer in seinen Seminaren und Trainings fragen immer wieder danach.

.

Martin Auer: Seine erste Karriere als Wissenschaftler

In seiner ersten Karriere war Martin Auer Naturwissenschaftler. Er studierte Biochemie und Zellbiologie an der Technischen Universität München.

Danach absolvierte er seine Doktoarbeit in einer virologischen Arbeitsgruppe am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried bei München.

Es ging dabei um sehr viel Zellkulturarbeit, Proteinchemie und natürlich molekularbiologische Arbeiten auf verschiedenen Viren und Zelllinien.

Bereits während seiner Doktorarbeit absolvierte er viele verschiedene Fortbildungskurse für Marketing und Vertrieb. Denn die Felder Marketing und Vertrieb übten früh eine große Attraktivität auf ihn aus.

Nach einer kurzen PostDoc-Phase verließ er das Labor, um seine erste Stelle als gebietsbasierter Außendienstler anzutreten. Dabei fokussierte er sich von Anfang an auf den Gerätevertrieb.

.

Martin Auer: Laufbahn im Vertrieb

Sehr schnell wurde Martin Auer klar, dass er seine Laufbahn im Vertrieb inmitten großerVeränderungen und Umwälzungen im Verkaufen und im Vertrieb begonnen hatte: Viele der Methoden, die zu dieser Zeit in den Standard-Trainings-Seminaren trainiert und in den Verkaufsschulungen gelehrt wurden, schienen nicht mehr wirklich die Anforderungen abzubilden.

Es schien so, dass die Kunden einfach andere Erwartungshaltungen hatten und diese auch einzufordern imstande waren.

Es gab hier sozusagen eine Nichtübereinstimmung zwischen den Standardmethoden, die lange Zeit scheinbar erfolgreich funktioniert hatten und der (neuen) Realität.

Martin Auer begann also, darüber intensiv nachzudenken und im weiteren Verlauf seiner Arbeit die Erfolgsfaktoren für das Verkaufen und für den Vertrieb in der heutigen Zeit herauszukristallisieren. Es stellte sich heraus, dass diese Erfolgsfaktoren sich teilweise stark unterschieden von dem, was man zu diesen Themen in Büchern lesen und in Trainings lernen konnte.

.

Martin Auer: Postgraduierten-MBA-Studium mit Schwerpunkt Vertrieb

Einige Jahre später arbeitete er an seiner Master Arbeit im Rahmen seines postgraduierten MBA-Studiums. Hierbei forschte er an den Erfolgsfaktoren im Vertrieb und er formulierte diese am Beispiel von Imagig-Geräten im deutschen, europäischen und weltweiten Markt.

Daraus entstand ein inzwischen sehr gefragtes Buch, das es mittlerweile auf Amazon gibt: Paradigm Shift in Sales – Identification of Key Success Factors for the New B2b-Sales World

.

Martin Auer: Gründung der eigenen Firma (Science Sales Academy)

Nach vielen erfolgreichen Jahren im Vertrieb in unterschiedlichen Märkten und hunderten von erfolgreichen Vertriebsprojekten, nach vielen Jahren Schulungen für Verkäufer und Händlerausbildung, gründete Martin Auer seine eigene Firma. Mit seiner Science Sales Academy bietet er jetzt Beratungen, Trainings und Seminare für den vertrieb und für das Verkaufen an.

Er war dabei immer geprägt und motiviert vom allgegenwärtigen Paradigmenwechsel im Vertrieb, getrieben von dem Gedanken, dass Vertrieb heute anders funktioniert als vor 30 Jahren.

Vor diesem Hintergrund wurde die Science Sales Academy geboren.

Tätig wird Martin Auer überall dort, wo Menschen verständnisvoll und respektvoll mit Menschen arbeiten sollen.

Dazu gehört natürlich der Vertrieb und das Verkaufen, aber in genau dem gleichen Maße auch die Kooperation innerhalb von Arbeitsgruppen oder Abteilungen oder abteilungsübergreifend.

Typische Beispielse hierfür sind die Zusamamenarbeit zwischen Vertrieb und Applikation, zwischen Verkäufern und technischen Mitarbeitern oder etwa zwischen Führungsebene und Arbeitsgruppen.

Durch seinen eigenen wissenschaftlichen Hintergrund und seinen großen Erfahrungsschatz im LifeScience Markt ist Martin Auer mit den Problemen und Herausforderungen von schnell wachsenden Unternehmen in diesem Bereich bestens vetraut.

 

Heute ist Martin Auer ein gut gebuchter und bekannter Speaker, Berater und Trainer, spezialisiert auf den LifeScience- und auf alle technisch geprägten Märkte.

Im Rahmen seiner Trainings und Seminare reist Martin Auer durch ganz Deutschland, Europa und in die USA. .

 

 

In seiner Freizeit ist Martin Auer ein begeisterter Sportler. Radfahren und Berge sind dabei seine Präferenzen.

.

.

Haben Sie Fragen?

Hier finden Sie alle Kontaktinformationen.

.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2017

.

.

Diese Beiträge könnten auch interessant für Sie sein:

Sales presentation – an issue of perspective >>>

How to deal with the purchaser opening: „You are too expensive!“ >>>

Strategic sales in the life science market (part 1 of 6) >>>

Martin Auer

Dr. Martin Auer MBA (Foto: Marc Gilsdorf)

Blogbeitrag als Video anschauen

Bleiben Sie immer aktuell informiert: Abonnieren Sie kostenfrei den Kanal der Science Sales Academy!

 

DISC booklet

Alles über das DISG-Modell: Hier kostenfrei Ihr persönliches Exemplar der DISG-Fibel herunterladen.

DISC-profile

Starten Sie jetzt mit Ihrem persönlichen DISG-Profil!

Paradigm Shift in Sales

Buch jetzt auf Amazon verfügbar!

The DISC – Model – Ideal for all scientists and technicians in sales and project management!

VonMartin Dr. Auer MBA

Conviction sells

Conviction sells

As salespersons, we are the direct interface between the company in which we are employed and our customers. Therefore, our function today is much more than only a representative of our company. We give our company a face, we reflect the values and character of our company to the outside, our personality colors rub off on our products.
If we see ourselves not one hundred percent in this expanded role, then the interface, which is supposed to link things together and which, in the times of change in sales, is the last hard defended bastion of our own existence, this interface can then quickly become something like a demarcation line. If it is not possible for us as salespersons at this interface, to convey uncompromising conviction, then we have a problem.

 

From the perspective of our customers, the contact with us salespersons is usually the only personal connection to our company and thus contributes a lot to our customer’s willingness to buy.
We salespersons represent the outward visible facade of our company, so we have to be convinced not only by ourselves, but also by our company and by our products.

For this purpose, all the interests and areas of our company should be of interest to us: we should internalize the company philosophy, we should have detailed knowledge about our products and services and we should be familiar with our own advertising campaigns and special campaigns. If there is a discrepancy between what we represent as a salesperson and the product our company offers, our customers will notice this very quickly. This discrepancy does not have to be graspable or tangible for the customer in explicit words.

It is enough, if the whole appearance is no longer in harmony, because then the emotional impression that we can leave behind the customer will suffer. Whoever as a salesperson does not live his own company and his own product, because he is not convinced, will not be able to convince others. If we as salespeople are convinced of our products and our company, when we stand behind them, everything in our customers‘ perception is made from one piece. This creates authenticity. And authenticity is the breeding ground for trust, which is one of our greatest assets in our exposed position. It is therefore worthwhile to put effort into our own conviction.

That is why our first step has to be the conviction of ourselves – long before it goes out to the customer for the first time. Interest in our company and our products is the first step. This includes, for example, informing about current events in the company, surfing regularly on our own homepage and having an overview of just ongoing marketing and advertising measures.

And we as salespeople of course are allowed to show that we do have this knowledge. We can show that we are part of the whole. For that makes us credible. This is how we can fit into the corporate identity as part of the external presentation of our company. Then it is also easier for us speak of “we” and “us” in our communication with our customers.

This is a very important signal: it shows the customer that the company has a community feeling and that all of them identify with the same goals. This, in turn, is associated with a good business climate and smooth communication within the company, which is a good thing for the customer. A good precondition for our sales success, right?

.

.

Do you have questions?

Just contact me!

.

 

The DISC-booklet is free for download as your personal starting point in everything what has to do with the DISC-model.

 

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2017

 

Strategic sales in the life science market (part 1 of 6)

Strategic sales in the life science market (part 1 of 6)

View blogpost as video

Always stay posted: Subscribe for free now to Science Sales Academy Youtube channel!

DISC booklet

All about DISC. Download now for free your personal DISC-booklet!

Start now with your personal DISC-profile!

Paradigm Shift in Sales

Book available now on Amazon!

More information to the DISC-model in sales

VonMartin Dr. Auer MBA

DISC – The tried and tested model of behavioural preferences

DISC – The tried and tested model of behavioural preferences

The DISC model divides behavioral preferences into four quadrants along two dimensions:

The behavior pattern „Dominant“ is located in the upper left quadrant (green, „D“). D types are strong, goal-oriented, determined and determinant, energetic and usually very direct.

In the upper right quadrant (red, „i“) the behavioral pattern „initiative“ is located. „I“ types are social people, mostly extroverted, easy to inspire and quickly enthusiastic, optimistic, lively and boisterous.

In the lower right quadrant (blue, „S“), the behavioral pattern „steady“ is located. „S“ types are primarily security-oriented, balanced, responsive, patient, tactful, and humble.

In the lower left quadrant (yellow, „C“) the behavior pattern „conscientious“ is located. „C“ types are rational and analytical, precise, detailed and systematic.

The personal and individual DISC type is determined by means of a modern questionnaire. This result is the basis for the understanding of both the own style as well as the other styles.

The following principles are important:
• The DISC model does not make any assessment: Each of the four DISC basic types is equally valuable.
• Each person carries something of every style. There are no pure types.
• The personal and individual DISC type is influenced not only by the predisposition but also by external factors, such as the life experience or the professional and social environment.
• To understand yourself better is the first step towards respect and recognition for the other DISC types and thus forms the basis for a more effective co-operation, be it in everyday business, for management tasks, in sales or in private sector.
• Using DISC, you will be able to better understand your fellow human beings. This will make it easier to build up more respectful and effective relationships with less friction points, even to the types that you have so far had difficulty accessing.

The DISC model from Wiley is a highly developed tool for the classification of behavioral preferences. The DISC profile, proven millions of times, is only available through certified trainers. It is available in over 30 languages and is represented worldwide. Continuous further developments ensure ever-improving test results: the statements and results in the new DISC generation have been improved by further 30%.

The DISC model convinces with an astonishingly high degree of accuracy. However, the true strength of the DISC model lies in the clarity of the statements and in the simplicity of the application. Thus, the classification of the behavioral preferences is particularly suitable for a „reverse“ assessment: the individual behavior patterns can thus also be applied to persons who have not done the test. The DISC model is therefore an infinitely valuable tool for sales and key account management.

.

.

Do you have questions?

Just contact me!

.

 

The DISC-booklet is free for download as your personal starting point in everything what has to do with the DISC-model.

 

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2017

 

DISC - The tried and tested model of behavioural preferences

DISC – The tried and tested model of behavioural preferences

View blogpost as video

Always stay posted: Subscribe for free now to Science Sales Academy Youtube channel!

DISC booklet

All about DISC. Download now for free your personal DISC-booklet!

DISC-profile

Start now with your personal DISC-profile!

Paradigm Shift in Sales

Book available now on Amazon!

More information to the DISC-model in sales

VonMartin Dr. Auer MBA

The DISC-Model – Possibilities and applications

The DISC-Model – Possibilities and applications

.

The DISC-model is not only a simple and individual personality test, but it is much more. The DISC-model offers a variety of possibilities and applications.

.

Here are some of the possibilities:

The Everything DISC Workplace, the Everything DISC Management Profile, the Everything DISC Sales Profile, the Everything DISC Work of Leaders, the Everything DISC Work of Leaders Group Report, the Everything DISC 363 for leaders, the Everything DISC 8 Dimensions of Leadership Book Map, the Everything DISC Group Culture Report, the Everything DISC Facilitator Report and the Everything DISC Team View.

And that is only the members of the family “Everything DISC”. In addition there is the Five Behaviours, DISC-Classic and the Time Mastery.

.

So you see, there is a whole range of choices for all possible applications and objectives. However, it is always about respectful behavior also between different types of people and dealing effectively and efficiently with one another and build stronger and better relationships with each other.

.

More and more companies and organizations use the advanced, modern and practical DISC products as a basic instrument both internally for management tasks, personnel management, recruiting and project work, but also externally for sales, key account management, marketing and sales.

.

..

.

Do you have questions?

Just contact me!

The lots of positive feedback – many people said it is a pity that it is not available in English language – so here it is!

 

The DISC-booklet is free for download as your personal starting point in everything what has to do with the DISC-model.

 

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2017

 

DISC-model

The DISC-model – Possibilities and applications

Always stay posted: Subscribe for free now to Science Sales Academy Youtube channel!

DISC booklet

All about DISC. Download now for free your personal DISC-booklet!

DISC-profile

Start now with your personal DISC-profile!

Paradigm Shift in Sales

Book available now on Amazon!

Always stay posted: Subscribe for free now to Science Sales Academy Youtube channel!

DISC booklet

All about DISC. Download now for free your personal DISC-booklet!

Start now with your personal DISC-profile!

VonMartin Dr. Auer MBA

The new Science Sales Academy

The new Science Sales Academy

.

With the start of the New Year 2017 there are also some innovations and news here on Science Sales Academy.

.
The first one is obvious: We added English as a language to the already existing German language part. This is due to the many English speaking participants in our seminars, workshops and online seminars and also to the many people who already now watch our channel from all over the world.
Welcome here now, also in English language!

.

The second news is that our video studio has become new. We have a new camera, new lights, and most important: more space here.

.

News number three is our new format here in the videos.

.

News number four is that our Web Video Academy has gained quite some participants. In this Web Video Academy you can attend a lot of courses online. Courses about Youtube-marketing, you can perform your own DISG-test to get your own personal and individual DISG profile, there is an online course about how to perform product demonstrations on customer’s site and much more.

.

If interested, just step by and have a look on: https://science-sales-academy.com/web-video-academy

Or do you have questions?

Just contact me!

The lots of positive feedback – many people said it is a pity that it is not available in English language – so here it is!

 

The DISC-booklet is free for download your personal DISC-booklet as your personal starting point in everything what has to do with DISC.

 

.

.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2017

 

The New Science Sales Academy

Always stay posted: Subscribe for free now to Science Sales Academy Youtube channel!

DISC booklet

All about DISC. Download now for free your personal DISC-booklet!

DISC-profile

Start now with your personal DISC-profile!

Paradigm Shift in Sales

Book available now on Amazon!

VonMartin Dr. Auer MBA

Das DISG-Modell – Der Group Culture Report

Das DISG-Modell – Der Group Culture Report

Heute möchte ich Ihnen den Group Culture Report im DISG-Modell vorstellen. Denn das DISG-Modell kann nicht nur die Arbeits- und Verhaltensweise einer einzelnen Person erfassen, sondern auch die einer Gruppe. Die Kultur innerhalb einer Gruppe ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg, für das Wohlbefinden und für die Gesundheit der Einzelnen und damit auch der Gruppe und der Firma.

Auch im DISG-Modell kann die Kultur beschrieben werden als „die Art und Weise, wie wir die Dinge hier bei uns machen“. Genauso wie jeder Einzelne seine ganz persönliche Arbeitsweise und seine Verhaltensweisen hat, die im DISG-Model abgebildet werden und die auf Werten, Erfahrungen und Gewohnheiten basieren, so entwickelt auch eine Gruppe ihre ganz eigene Arbeitsweise. Auch diese Kultur muss aktiv etabliert, aufrechterhalten und gepflegt werden. Das DISG-Modell erfasst nicht alle Aspekte, die zur Entstehung und zum Wesen einer Arbeitskultur beitragen, aber es leistet einen wertvollen Beitrag zum Verständnis der einzelnen Typen und bildet damit die Basis für die Entwicklung und Pflege einer Gruppenkultur.

Die Gruppenkultur basiert auf den Typen der Gruppenleiter, auf den in der Gruppe dominant verbreiteten Arbeits- und Verhaltenstypen, der Art von Arbeit, die die Gruppe macht, dem Geschäftsfeld und auf noch vielem mehr. Das sind nur ein paar der vielen Faktoren, die es zu verstehen gilt, will man in seiner Arbeitsgruppe und in seiner Firma eine Gruppenkultur ändern, etablieren und pflegen. Hier kann das DISG-Modell mit dem Group Culture Report wertvolle Dienste leisten.

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - Der Group Culture Report

Das DISG-Modell – Der Group Culture Report

VonMartin Dr. Auer MBA

Das DISG-Modell – DISG-Workshop 2016

Das DISG-Modell – DISG-Workshop 2016

Auch wir als DISG-zertifizierte Trainer müssen uns immer wieder selbst weiterbilden, wir brauchen Input, Ideen und Auffrischung. Die jährlichen DISG-Workshops erfüllen diesen Zweck sehr gut.

Auch dieses Jahr waren wieder viele interessante und auch neue Themen dabei:

Neben einigen Übungen zum DISG-Modell wurde dieses Jahr als eine der Neuerungen die neue DISG-Recruiting-Plattform vorgestellt. Diese erleichtert die Auswahl passender Bewerber für eine Position. Dabei werden basierend auf dem DISG-Modell Anforderungen für die neue Stelle definiert und diese dann in die DISG-Profile der Bewerber übersetzt. Sehr interessant.

Ebenso spannend war das Thema „DISG-Modell als Basisinstrument in Unternehmen“. Der erfolgreiche Einsatz der DISG-Instrumente im DISG-Modell wurde vorgestellt. Hier gibt es neben dem „normalen“ Arbeitsplatzprofil auch das Sales-Profil speziell für alle Vertriebler und Vertriebsleiter, es gibt Gruppenprofile, den Group Culture Report, den Work of Leaders Report, Vergleichsprofile und vieles mehr.

Nach dem wie immer sehr leckeren Mittagessen ging es um das Thema Konflikte, Konfliktberatung, Konfliktlösung. Auch hier kann das DISG-Modell bekanntlich sehr wertvolle Dienste leisten. Diesmal wurde die Methode in vier Stufen zur Verbesserung von Beziehungen vorgestellt.

Den Abschluss bildete diesmal die Body Brand Expertin Martina Hunger, die in ihrem Vortrag die Grundlagen der psychologischen Selbstinszenierung erläuterte. Es ging dabei um Farben, Farbtypen, Kleidung und vieles mehr mit Einfluss auf die persönliche Wirkung.

Insgesamt gab es wieder sehr viele Informationen, sehr viel Neues und Interessantes. Ein großer Dank mal wieder an den Georg für die Organisation und Durchführung dieses Workshops! Wir freuen uns aufs nächste Mal!

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - DISG-Workshop 2016

Das DISG-Modell – DISG-Workshop 2016

VonMartin Dr. Auer MBA

Das DISG-Modell: Gibt es ein erfolgs-typisches DISG-Profil?

Das DISG-Modell: Gibt es ein erfolgs-typisches DISG-Profil?

Wenn man sich mit dem DISG-Modell beschäftigt, wenn man schon sein eigenes DISG-Profil erstellt hat und wenn man das Wissen aus dem DISG-Modell in seiner täglichen Arbeit anwendet, sei es für die Personalführung, für den Vertrieb, für das Projektmanagement, im privaten Bereich oder wo auch immer, dann stellt sich unweigerlich irgendwann die Frage, ob es denn ein „typisches“ DISG-Profil gibt, also ein „typisches“ Ergebnis des DISG-Tests, das auf Erfolg schließen lässt oder auf eine erfolgreiche Tätigkeit im Beruf oder für bestimmte Berufsgruppen.

Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten: So etwas gibt es nicht. In vielen vielen Jahren DISG-Modell, nach mehr als 30 Millionen erfolgreich eingesetzten und systematisch ausgewerteten Fragebögen zum DISG-Modell konnte so etwas noch nie festgestellt werden. Man kann nicht sagen, dass sehr erfolgreiche Menschen ein besonderes, immer wieder gleiches Muster in ihrem DISG-Profil aufweisen. Man kann nicht aus der Form des DISG-Profils darauf schließen, ob eine Person erfolgreich ist oder nicht.

Denn das DISG-Modell ist primär ein Werkzeug sowohl für die Selbsterkenntnis als auch für das Verständnis anderer Menschen und ermöglicht so den Aufbau und die Pflege wertvollerer zwischenmenschlicher Beziehungen. Das DISG-Modell hat hier seine Stärke, hierfür ist es hervorragend geeignet. Es macht daher auch keinen Sinn, in irgendeiner Form sein eigenes DISG-Profil nach irgendwelchen Standardvorgaben nach dem Muster erfolgreicher Menschen entwickeln zu wollen. Vielmehr sollte man seine persönlichen Erkenntnisse aus dem eigenen DISG-Profil als gegeben akzeptieren und sie als Grundlage für die persönliche Entwicklung begreifen. Das DISG-Modell ermöglicht eine intensivere Selbstwahrnehmung, aber eben auch eine effektivere Kommunikation und den Aufbau produktiverer, belastbarerer, einfach besserer und respektvollerer zwischenmenschlicher Beziehungen. An dieser Stelle kann das DISG-Modell einen wertvollen Beitrag zum persönlichen Erfolg bieten.

Das DISG-Modell ist einfach gehalten: Die vier Grundtypen werden entlang zweier Achsen aufgeteilt, was eine sehr hohe Praktikabilität für die alltägliche Arbeit gewährleistet. Und, was vielleicht noch viel wichtiger ist: Das DISG-Modell basiert auf und beschreibt beobachtbares Verhalten, also nicht primär Persönlichkeit oder etwa tieferliegende charakterliche Aspekte oder gar Werte.

Daher gibt es auch nicht dieses eine DISG-Profil, das Erfolg verspricht, sondern es kommt auf das DISG-Profil vor dem Hintergrund der Tätigkeit an. Um ein plakatives Beispiel zu nennen: Ein erfolgreicher Arzt wird ein anderes DISG-Profil aufweisen als ein erfolgreicher Drogenbaron oder Diktator.

Es kommt eben auch beim DISG-Modell darauf an, was man daraus macht.

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

Die Anwendung des DISG – Modells wird Ihren Alltag revolutionieren! Bei mir jedenfalls hat es das getan.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell: Gibt es ein erfolgs-typisches DISG-Profil?

Das DISG-Modell: Gibt es ein erfolgs-typisches DISG-Profil?

VonMartin Dr. Auer MBA

Profiwissen für Ihre Produktvorführung-Blog

Profiwissen für Ihre Produktvorführung

Mehr Verkäufe pro Produktvorführung

In diesem Online-Kurs erfahren Sie alle Zutaten und Erfolgsfaktoren, die Ihre Produktvorführung zum Erfolg machen.

  • Wussten Sie zum Beispiel, dass Ihre eigene Position der Produktvorführung in einer Abfolge von Produktvorführungen von entscheidender Bedeutung für Ihren Erfolg ist? Ja, das ist so und das ist sogar wissenschaftlich belegt. Warum das so ist und wie Sie dieses Prinzip für Ihren persönlichen Erfolg schon bei Ihrer nächsten Produktvorführung optimal nutzen, das erfahren Sie in diesem Video-Seminar.
  • Oder wussten Sie, dass es wesentliche Unterschiede zwischen einer Produktvorführung und einer „normalen“ Präsentation gibt und warum man beides tunlichst nicht miteinander verwechseln sollte?

Das und noch viel mehr erfahren Sie in diesem Video-Seminar.

Ich selbst bin in meiner ersten Laufbahn als Wissenschaftler schon in vielen Präsentationen gesessen, in meiner mehr als 13 jährigen Vertriebslaufbahn habe ich ebenso viele Präsentationen erlebt und habe mindestens so viele selbst gehalten. Und nach vielen Hundert selbst durchgeführten, erfolgreichen Produktvorführungen und nach vielen Jahren Händlerausbildung für Produktdemonstrationen kann ich sagen: Ich habe schon Produktvorführungen erlebt, bei denen ich mich von Anfang an jede einzelne Sekunde lang gefragt hab, was zum Henker ich hier eigentlich mache und schlimmer noch, in denen ich mich vor lauter Fremdschämen für den Vortragenden am liebsten leise aus dem Staub gemacht hätte. Bei anderen Produktdemonstrationen wiederum musste ich feststellen, dass sie eine solche anziehende und verzaubernde Wirkung auf mich hatten, dass ich das Produkt einfach unbedingt sofort haben wollte, obwohl ich nicht mal der Zielgruppe entsprach und obwohl ich nicht mal hätte erklären können, für was ich dieses Produkt eigentlich brauchen könnte.

Es musste hier beim Thema „ Produktvorführung “ also signifikante Unterschiede geben. Erfolgsfaktoren also. Dinge, die man schlecht oder aber gut machen konnte.

Darum geht es in diesem Video-Seminar.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Profiwissen für Ihre Produktvorführung

Profiwissen für Ihre Produktvorführung

VonMartin Dr. Auer MBA

DISG Konfliktbewältigung – G-Typ

Das DISG – Modell in der Konfliktbewältigung: Wie gehe ich mit einem „G“-Typ um?

 

Das DISG-Modell kann auch in der Konfliktbewältigung wertvolle Dienste leisten, denn es hilft uns, andere Standpunkte und Sichtweisen besser zu verstehen.

 

Wie wir als DISG-Modell Fans ja bereits wissen, ist auch der „G“-Typ so veranlagt, dass er einen offenen Konflikt nicht unbedingt aktiv sucht. Ein „G“ wird relativ lange versuchen, dem Konflikt beziehungsweise der Lösung des Konfliktes aus dem Weg zu gehen. Je nachdem, wie lange der „G“ dann schon „eingesteckt“ und „zurückgesteckt“ hat, kann der dann folgende Konfliktlösungsversuch des „G“-Typen ziemlich vehement erscheinen.

Wichtig bei einem Konfliktlösungsgespräch mit einem „G“ ist immer, ruhig und sachlich zu bleiben. Emotionen haben in der Kommunikation mit einem „G“ nichts verloren, egal, worum es geht!

 

Machen Sie Ihrem gegenüber klar, dass Sie sich ganz sachlich um die Lösung des Problems bemühen und Sie nicht einfach nur Kritik anbringen wollen.

Ein „G“ wird – wie in allem, was er macht und denkt – analytisch, systematisch, logisch und strukturiert vorgehen. Bekräftigen Sie ihn darin, loben Sie ihn für sein systematisches Vorgehen und für das Aufzeigen der kausalen Zusammenhänge. Damit zeigen Sie ihm Wertschätzung und Sie gehen das Problem so an, dass Sie ihn dabei haben.

Hören Sie allem, was er sagt und erklärt, gut und aufmerksam zu, aber achten Sie darauf, dass sie sich im Gespräch nicht in Details verzetteln und holen Sie das Gespräch bei Bedarf wieder aus den Tiefen der Einzelheiten zurück.

Und denken Sie dran: Ein „G“ braucht immer ausreichend Zeit zum Nachdenken und für Entscheidungen, denn er muss ja alle Eventualitäten und Optionen prozessieren und analysieren. Sollte es also in Ihrem Konfliktlösungsgespräch irgendwelche Dinge geben, über die man erstmal nachdenken muss, gestehen Sie ihm die dafür nötige Zeit auch zu. Er wird es Ihnen danken!

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

Die Anwendung des DISG – Modells wird Ihren Alltag revolutionieren! Bei mir jedenfalls hat es das getan.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - Wie erkenne ich als Verkäufer einen "G"-Kunden?

Das DISG-Modell in der Konfliktbewältigung: Wie gehe ich mit einem „G“-Typ um?

VonMartin Dr. Auer MBA

DISG Konfliktbewältigung – S-Typ

Das DISG – Modell in der Konfliktbewältigung: Wie gehe ich mit einem „S“-Typ um?

 

Das DISG-Modell kann auch in der Konfliktbewältigung wertvolle Dienste leisten, denn es hilft uns, andere Standpunkte und Sichtweisen besser zu verstehen.

 

Wie wir als DISG-Modell Fans ja bereits wissen, ist der „S“-Typ so harmoniebedürftig wie kein anderer der vier DISG-Grundtypen. Der „S“-Typ will Konflikte in jedem Fall vermeiden, er ist aber auch glücklich, wenn Konflikte wieder aus der Welt geräumt sind.

 

Zuallererst sollte uns klar sein, dass der „S“-Typ von allen Grundtypen im DISG-Modell der ruhigste und zurückhaltendste ist. Wir sollten ihm also ausreichend Zeit und Möglichkeit geben, seine Sicht der Dinge darzustellen und wir sollten aktiv und interessiert nachfragen, denn sonst könnte er vielleicht nicht mit allem „rausrücken“, was ihn wirklich bewegt. Beziehen Sie ihn mit ein: Fragen Sie nach, was er sich wünschen würde, was aus seiner Sicht dazu beitragen würde, den Konflikt zu lösen. Und sagen Sie ihm, wie wichtig auch Ihnen die Lösung des Problems ist, damit auch in der Sache nichts das gute Arbeitsklima trüben kann. Denn genau darum geht es dem „S“ am allermeisten.

Und auch hier ganz wichtig, noch wichtiger als beim „i“-Typen: Betonen Sie, dass es nicht um die Person geht, sondern lediglich um die Sache und dass Ihre zwischenmenschliche Beziehung keinen Schaden nehmen wird, egal, wie der Konflikt in der Sache endet. Damit zeigen Sie gegenüber ihm als Person Wertschätzung und das ist schon die halbe Miete.

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

Die Anwendung des DISG – Modells wird Ihren Alltag revolutionieren! Bei mir jedenfalls hat es das getan.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - Wie erkenne ich als Verkäufer einen "G"-Kunden?

Das DISG-Modell in der Konfliktbewältigung: Wie gehe ich mit einem „S“-Typ um?

VonMartin Dr. Auer MBA

DISG Konfliktbewältigung – i-Typ

Das DISG – Modell in der Konfliktbewältigung: Wie gehe ich mit einem „i“-Typ um?

 

Das DISG-Modell kann auch in der Konfliktbewältigung wertvolle Dienste leisten, denn es hilft uns, andere Standpunkte und Sichtweisen besser zu verstehen.

 

Wie wir als DISG-Modell Fans ja bereits wissen, sind die „i“-Typen so gestrickt, dass sie offene Konflikte eher zu vermeiden suchen. Da kann schon allein der Anfang der Konfliktbewältigung schwierig werden, nämlich dass zugegeben wird, dass es überhaupt einen Konflikt gibt. Mit ein wenig DISG-Grundwissen allerdings kann man auch dem gut beikommen.

 

Der erste Schritt ist, sich dem „i“-Typen gegenüber so äußern: „Ich weiß, es ist unangenehm für Sie, aber ich denke, wir sollten uns kurz über diese Thematik unterhalten. Ich bin sicher, es ist schnell besprochen und danach wird es uns allen besser gehen.“

Die Aussicht auf einen gelösten Konflikt lässt auch einen sonst eher konfliktscheuen „i“ leichter über seinen Schatten springen.

Lassen Sie Ihrem gegenüber Zeit, sich ausführlich zu äußern und das Problem aus seiner Sicht darzustellen. Hören Sie ihm aufmerksam zu und zeigen Sie ihm Ihre Wertschätzung als Person.

Aber Achtung: Der „i“-Typ hat eine Tendenz, gerade in unangenehmen Situationen vom Thema abzulenken. In solchen Fällen sollten Sie zusehen, dass Sie umgehend wieder zum Punkt zurückkommen.

Ein ganz wichtiger Aspekt ist, zu betonen, dass dieser Konflikt sich nicht auf die Person an sich oder auf das Persönliche bezieht, sondern nur auf die Sache. Das ist einem „i“ ganz wichtig.

 

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

Die Anwendung des DISG – Modells wird Ihren Alltag revolutionieren! Bei mir jedenfalls hat es das getan.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - Wie erkenne ich als Verkäufer einen "G"-Kunden?

Das DISG-Modell in der Konfliktbewältigung: Wie gehe ich mit einem „i“-Typ um?

VonMartin Dr. Auer MBA

DISG Konfliktbewältigung – D-Typ

Das DISG – Modell in der Konfliktbewältigung: Wie gehe ich mit einem „D“-Typ um?

 

Das DISG-Modell kann auch in der Konfliktbewältigung wertvolle Dienste leisten, denn es hilft uns, andere Standpunkte und Sichtweisen besser zu verstehen.

 

Wie wir als DISG-Modell Fans ja bereits wissen, sind die „D“-Typen in ihrer Kommunikation sehr direkt und können auch schnell mal aggressiv werden, wenn sie an einem Punkt nicht schnell und effizient zum Ziel kommen.

Da kann es schon mal schwierig werden, einen bestehenden Konflikt zu lösen. Mit ein wenig DISG-Grundwissen ist es aber gar nicht so schwer.

 

Wie sollten wir nun vorgehen, wenn wir einen Konflikt mit einem „D“-Typen lösen wollen?

 

Als erstes sollten wir versuchen, nicht mit ihm auf direkte Konfrontation zu gehen. Denn mit einem „D“-Typen führt das nirgendwohin. Es wird nur eskalieren und das kann ja nicht das Ziel sein. Geben Sie ihm als erstes zu verstehen, dass Sie seine Position nachvollziehen können und dass sie anerkennen, dass man jetzt darüber sprechen kann.

Bleiben auch Sie selbst bei allem möglichst konkret und prägnant auf den Punkt, schweifen Sie nicht ab. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, „zurückzuschießen“, lassen Sie nicht zu, dass sich die Situation aufschaukelt und eskaliert. Vor allem mit einem „D“-Typen sollten man keinesfalls „in den Krieg ziehen“.

 

Ganz wichtig: Gewähren Sie Ihrem „D“-Gegenüber die Genugtuung des Gefühls, dass eine mögliche Lösung von ihm kommt und ihm nicht von Ihnen vorgegeben oder sogar aufgezwungen wird. Die Wahrung des Gesichts ist für einen „D“ extrem wichtig.

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

Die Anwendung des DISG – Modells wird Ihren Alltag revolutionieren! Bei mir jedenfalls hat es das getan.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - Wie erkenne ich als Verkäufer einen "G"-Kunden?

Das DISG-Modell in der Konfliktbewältigung: Wie gehe ich mit einem „D“-Typ um?

VonMartin Dr. Auer MBA

DISG – Wie erkenne ich einen G-Kunden

Das DISG – Modell : Wie erkenne ich als Verkäufer einen „G“-Kunden?

.

Heute wollen wir mal einen kleinen Ausflug in die praktische Anwendung des DISG – Modells machen und uns mit der folgenden Frage beschäftigen:

.

Woran erkenne ich als Verkäufer, dass ich einen nach dem DISG – Modell gewissenhaften Kunden vor mir habe?

  • Sehr korrektes Auftreten
  • Ist interessiert an jedem Detail
  • Durchschaut schnell Zusammenhänge und stellt rasch Querverbindungen her
  • Sehr skeptisch
  • Braucht Zeit für eine gute Entscheidung

.

Was ist die Erwartung eines nach dem DISG – Modell gewissenhaften Kunden an mich als Verkäufer?

  • Eine Antwort auf die Frage: Was bringt es mir? (In Sachen Qualität, Sicherheit, hohe Standards; auch Effizienz und Effektivität)
  • Eine sachliche Präsentation mit Zahlen und Fakten, die geprüft sind und untermauert werden können
  • Kompetenz und Expertise
  • Nur die Sache und die Zahlen zählen, nicht das Persönliche

.

Was sollte ich als Verkäufer gegenüber einem gewissenhaften Kunden in jedem Fall vermeiden?

  • Oberflächliche und ungeprüfte Aussagen
  • Technische Inkompetenz
  • Jegliche Emotionalität
  • Zeitdruck

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

Die Anwendung des DISG – Modells wird Ihren Alltag revolutionieren! Bei mir jedenfalls hat es das getan.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - Wie erkenne ich als Verkäufer einen "G"-Kunden?

Das DISG-Modell – Wie erkenne ich als Verkäufer einen „G“-Kunden?

VonMartin Dr. Auer MBA

DISG – Wie erkenne ich einen S-Kunden

Das DISG – Modell : Wie erkenne ich als Verkäufer einen „S“-Kunden?

..

Heute wollen wir mal einen kleinen Ausflug in die praktische Anwendung des DISG – Modells machen und uns mit der folgenden Frage beschäftigen:

.

Woran erkenne ich als Verkäufer, dass ich einen nach dem DISG – Modell stetigen Kunden vor mir habe?

  • Vom Typ her eher ruhig und besonnen, auch nett
  • Er braucht hundertprozentige Sicherheit
  • Braucht Bestätigung
  • Braucht eine persönliche Beziehung zum Verkäufer
  • Hört sehr aufmerksam zu
  • Zeigt respektvolles Verhalten

.

Was ist die Erwartung eines nach dem DISG – Modell stetigen Kunden an mich als Verkäufer?

  • Eine Antwort auf die Frage: Was bringt es mir? (In Sachen Sicherheit, Erleichterung der Arbeit, Wertschätzung für Mitarbeiter)
  • Eine ruhige und freundliche Präsentation
  • Beispiele, Garantien und Zusicherungen
  • Bedenkzeit
  • Die Aussicht auf persönliche Betreuung auch nach dem Kauf

.

Was sollte ich als Verkäufer gegenüber einem stetigen Kunden in jedem Fall vermeiden?

  • Alles, was vom Persönlichen wegführt
  • Eine Präsentation, die nur auf Fakten und Zahlen beruht
  • Zu viele Optionen und Alternativen
  • Hohe Dynamik (Gefahr der Überrumpelung)

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

Die Anwendung des DISG – Modells wird Ihren Alltag revolutionieren! Bei mir jedenfalls hat es das getan.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - Wie erkenne ich als Verkäufer einen "S"-Kunden?

Das DISG-Modell – Wie erkenne ich als Verkäufer einen „S“-Kunden?

VonMartin Dr. Auer MBA

DISG – Wie erkenne ich einen i-Kunden

Das DISG – Modell : Wie erkenne ich als Verkäufer einen „i“-Kunden?

..

Heute wollen wir mal einen kleinen Ausflug in die praktische Anwendung des DISG – Modells machen und uns mit der folgenden Frage beschäftigen:

.

Woran erkenne ich als Verkäufer, dass ich einen nach dem DISG – Modell initiativen Kunden vor mir habe?

  • Er ist offen und persönlich zugänglich
  • Er erzählt gerne von sich persönlich
  • Will Spaß haben
  • Freut sich über Neues und Abwechslung, vor allem, wenn es mit anderen Menschen zu tun hat

.

Was ist die Erwartung eines nach dem DISG – Modell initiativen Kunden an mich als Verkäufer?

  • Eine Antwort auf die Frage: Was bringt es mir? (In Sachen Kooperation mit anderen Menschen, Image, Anerkennung der Mitmenschen und Kollegen)
  • Er möchte persönlich überzeugt sein
  • Will wissen, wer das Produkt sonst noch nutzt
  • Will Begeisterung sehen!

.

Was sollte ich als Verkäufer gegenüber einem initiativen Kunden in jedem Fall vermeiden?

  • Eine begeisterungslose Präsentation
  • Eine nüchterne Präsentation, die nur auf Fakten und Zahlen beruht
  • Zu viele Detailinformationen

 

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

Die Anwendung des DISG – Modells wird Ihren Alltag revolutionieren! Bei mir jedenfalls hat es das getan.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - Wie erkenne ich als Verkäufer einen "i"-Kunden?

Das DISG-Modell – Wie erkenne ich als Verkäufer einen „i“-Kunden?

VonMartin Dr. Auer MBA

DISG – Wie erkenne ich einen D-Kunden

Das DISG – Modell : Wie erkenne ich als Verkäufer einen „D“-Kunden?

.

Heute wollen wir mal einen kleinen Ausflug in die praktische Anwendung des DISG – Modells machen und uns mit der folgenden Frage beschäftigen:

.

Woran erkenne ich als Verkäufer, dass ich einen nach dem DISG – Modell dominanten Kunden vor mir habe?

  • Sehr direktes und sachliches Verhalten
  • Lässt Persönliches außen vor
  • Er stellt herausfordernde und gezielte Fragen
  • Er will keine Zeit verschwenden
  • Er zeigt stets hohe Dynamik und viel Energie
  • Er möchte selbst führen, entscheiden und kontrollieren

.

Was ist die Erwartung eines nach dem DISG – Modell dominanten Kunden an mich als Verkäufer?

  • Er will eine klare Antwort auf die Frage: Was bringt es mir? (In Sachen Ergebnisse, Effizienz, Macht, Image, Kontrolle)
  • Er will eine Präsentation dieser Antwort kurz und knapp auf den Punkt
  • Er will kein unnützes Geschwafel
  • Er erwartet von mir als Verkäufer ein selbstsicheres Auftreten
  • Und er erwartet Kompetenz

.

Was sollte ich als Verkäufer gegenüber einem dominanten Kunden in jedem Fall vermeiden?

  • Gerede, das nichts zur Sache beiträgt
  • Jedes kleinste Zeichen von Unsicherheit, Inkompetenz, Unentschlossenheit, Unklarheit und Unwissenheit.

.

Gar nicht so schwer, das DISG – Modell in der Praxis anzuwenden, oder?

.

Wenn Sie mehr über das DISG – Modell und dessen Anwendung in der Praxis erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen Ihre persönliche DISG – Fibel. Die gibt es hier direkt kostenfrei zum Download. Darin finden Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit DISG – Profil als Startpunkt für all Ihre Beschäftigung und Arbeit mit dem DISG – Modell.

.

Die Anwendung des DISG – Modells wird Ihren Alltag revolutionieren! Bei mir jedenfalls hat es das getan.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - Ideal für Vertrieb und Projektmanagement

Das DISG-Modell – Ideal für Vertrieb und Projektmanagement

VonMartin Dr. Auer MBA

DISG – Ideal für Vertrieb und Projektmanagement

Das DISG – Modell : Ideal für Vertrieb und Projektmanagement

.

Sie arbeiten im Vertrieb oder im Projektmanagement und fragen sich oft:

  • Warum respektiert mich mein Kunde bzw. Projektpartner einfach nicht? Ich habe mich doch so bemüht, ihn auf der persönlichen Ebene zu erreichen, aber es mag einfach nicht klappen.
  • Warum schaffe ich es einfach nicht, zu ihr eine persönliche Beziehung aufzubauen? Ich war doch nett und habe ihr alles bis ins kleinste Detail sachlich erklärt.
  • Ich möchte doch nur helfen und sie versteht mich einfach nicht, fragt mich ständig nach irgendwelchen unbedeutenden Details!
  • Warum bloß versteht er meine Argumente nicht? Es ist doch alles völlig logisch und klar!

.

Kennen Sie diese Situationen?

Man ist dann geneigt, das abzutun, als: Naja, ich kann halt einfach nicht mit der oder mit dem und man geht dann einfach zum nächsten über.

Dabei ist es gar nicht so schwer: Denn, jeder Mensch ist eben einfach anders. Jeder Mensch hat seine eigenen Kriterien für die Beurteilung und Entscheidungsfindung. Jeder Mensch hat seinen eigenen Kommunikationsstil und seine eigene Verhaltenspräferenz. Dabei gibt es naturgemäß eben auch Inkompatibilitäten.

Ohne den richtigen strukturierten Unterbau und ohne das nötige Hintergrundwissen wird es dann tatsächlich schwierig, damit effektiv und zielführend umzugehen.

.

Das DISG – Modell kann helfen

Denn es bietet diesen strukturierten Unterbau und dieses Hintergrundwissen. Es ist ideal geeignet für alle Bereiche, in denen Menschen mit Menschen umgehen sollen: Effektiv, respektvoll, zielführend und nachhaltig. Das DISG – Modell bietet die beste Basis, wenn Sozialkompetenz institutionalisiert werden soll: Personalführung, Projektmanagement und Vertrieb. Immer da, wo es um das Erkennen und Einordnen von Verhaltenstypen als Basis für ein respektvolles, effektives und vor allem produktives Miteinander geht, ist das DISG – Modell die erste und beste Wahl.

 

Laden Sie sich jetzt gleich kostenfrei Ihre persönliche DISG – Fibel herunter und erfahren Sie mehr über das DISG – Modell und wie es auch Ihren Arbeitsalltag revolutionieren kann. Darin bekommen Sie auch einen Link zu Ihrem persönlichen DISG – Test mit Ihrem persönlichen DISG – Profil. Dazu einfach hier klicken. Viel Spaß und viel Erfolg damit!

 

Die Anwendung des DISG – Modells wird Ihren Alltag revolutionieren! Bei mir jedenfalls hat es das getan.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Das DISG-Modell - Ideal für Vertrieb und Projektmanagement

Das DISG-Modell – Ideal für Vertrieb und Projektmanagement

VonMartin Dr. Auer MBA

Video-Marketing – Ihr bester Verkäufer

Youtube Video Marketing – Ihr bester Verkäufer

Video-Marketing ist Ihr bester Verkäufer: Ständig online, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr. Ihr Verkäufer Video-Marketing braucht keinen Urlaub, hat keine Krankheitstage, und beschwert sich nie über zu viel Arbeit – ganz im Gegenteil: Je mehr Arbeit, also Views und Klick, desto besser geht es ihm. Video-Marketing ist an Nachhaltigkeit nicht zu überbieten: Einmal erstellt, ist Ihr Video-Marketing Verkäufer ständig online – wenn Sie wollen, für immer.

Video-Marketing ist eine sehr zeitgemäße Form der Kundenansprache: Persönliche Kontakte werden heute immer schwieriger, immer teurer und werden von den Kunden auch immer weniger akzeptiert: Beispielsweise in der Initialakquise: Wer möchte heute schon noch als Kunde von einem Verkäufer ohne Termin überfallen und bei der Arbeit gestört werden? Video-Marketing ist die ideale Lösung. Denn die Geschäftsanbahnung findet heute im Internet statt. Der Startpunkt für die initiale Akquise liegt im Internet. Als Kunde möchte man sich heute erst einmal aus seiner eigenen, privaten, geschützten Umgebung heraus ein möglichst vollständiges Bild machen. Video-Marketing ist das ideale Werkzeug dafür, denn es erlaubt, Daten und Fakten zu transportieren, aber eben genauso Emotionen und Gesichtsausdrücke. So kann Authentizität kommuniziert und Vertrauen aufgebaut werden. Man kann sich von seinem Gegenüber ein im wahrsten Sinne des Wortes dreidimensionales Bild machen. Das macht Video-Marketing wahrlich einzigartig.

Und macht Video-Marketing passend und geeignet für die Darstellung und den Verkauf von Produkten, Dienstleistungen und Personen.

Außerdem werden heute die technischen Aspekte immer leichter zugänglich, billiger zu haben und einfacher zu bedienen. Eine Videokamera, ein paar Leuchten und was man sonst noch braucht, ist schnell bestellt. Dann noch ein bisschen gewusst-wie und schon kann es schnell und einfach losgehen mit Ihrem ersten Youtube-Video.

Übrigens: Strukturiertes und systematisches Video Marketing mit Youtube ist leichter und preiswerter, als Sie vielleicht denken mögen. Alles, was Sie zu Ihrer ersten Videoausrüstung wissen müssen, finden Sie hier in dieser kleinen kostenfreien Broschüre. Einfach hier klicken, runterladen und los geht’s. Ich wünsche Ihnen schon jetzt viel Spaß und viel Erfolg mit Ihrem persönlichen Youtube Video Marketing Projekt!

.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Video Marketing – Ihr bester Verkäufer

Video Marketing – Ihr bester Verkäufer

VonMartin Dr. Auer MBA

Video-Marketing – Mehr Abonnenten durch Playlists

Youtube Video Marketing – Mehr Abonnenten durch Playlists

Egal, ob Sie Video Marketing schon betreiben oder ob Sie gerade erst anfangen, eines ist immer wichtig: Abonnenten Ihres Kanals, und zwar möglichst viele davon.

Wie kann man das schaffen, an welchen Stellen kann ich meinen Kanal dafür optimieren?

Ordnung bringt Abonnenten und die machen Ihr Video Marketing Projekt zum Erfolg

Ein wesentlicher Aspekt dafür, viele Abonnenten zu bekommen, also Erfolg mit dem Video Marketing zu haben, ist es, Ordnung auf seinem Kanal zu haben. Ordnung auf dem Kanal ist einerseits gut für Ihre Zuschauer und Besucher, denn diese finden sich einfach leichter zurecht, haben eine übersichtlichere Struktur vor sich und können zusammenpassende Videos leichter finden. Das erhöht außerdem die Chance, dass ein Besucher, der eines Ihrer Videos zu einem Thema per Suchbegriff in Youtube gefunden hat und damit eben über die Suchfunktion auf dieses eine Ihrer Videos gekommen ist, sich gleich noch eines oder ein paar mehr anschaut, weil er ähnliche Videos einfach sofort präsentiert bekommt. Das ist gut für den Erfolg Ihres Video Marketing Projektes, denn es wird von Youtube mit Ranking belohnt, wenn sich ein Besucher Ihres Kanals nicht nur eines, sondern gleich mehrere Ihrer Videos anschaut.

Ranking ist wichtig für den Erfolg Ihres Video Marketing Projektes

Mit Ranking wird aber auch die Ordnung an sich von Youtube belohnt. Das bedeutet, dass schon das bloße Vorhandensein von Playlists auf Ihrem Kanal ein Rankingfaktor ist. Und für Ihr Video Marketing Projekt ist Ranking natürlich von entscheidender Wichtigkeit.

Erfolgreiches Video Marketing durch Playlists: Beispiele

Ein eindrucksvolles Beispiel für erfolgreiches Video Marketing ist der Kanal Happy and Fit Yoga. Hier sehen Sie einen Screenshot: Alles schön aufgeräumt und nach Themen geordnet. So mag es der Besucher und auch Youtube. Oder auch hier: Mein eigener Kanal der Science Sales Academy: nach Themen geordnet und strukturiert.

Übrigens: Strukturiertes und systematisches Video Marketing mit Youtube ist leichter und preiswerter, als Sie vielleicht denken. Alles, was Sie zu Ihrer ersten Videoausrüstung wissen müssen, finden Sie hier in dieser kleinen kostenfreien Broschüre. Einfach hier klicken, runterladen und los geht’s. Ich wünsche Ihnen schon jetzt viel Spaß und viel Erfolg mit Ihrem persönlichen Youtube Video Marketing Projekt!

.

.

Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen? Dann rufen Sie mich einfach an für eine Erstberatung oder schicken mir eine Email.

Copyright © by Dr. Martin Auer, 2016

 

Video Marketing – Mehr Abonnenten durch Playlists

Video Marketing – Mehr Abonnenten durch Playlists